Partners
Banner

Videos

ORF Reportage mit Jasminka Cive

Kämpfen bis die Knochen brechen: Das ist die Devise von Jasminka Cive. Sie ist 32 Jahre alt, 1.67 Meter groß, 55 Kilo schwer und eine richtige Kampfmaschine. "Mixed Martial Arts" heißt ihre Disziplin, eine Art 'Best of' aller gängigen Kampfsportarten. In Österreich gibt es keine Frau, die Jasminka schlagen könnte.

Warum riskiert eine junge Frau ihre Gesundheit für einen Sport, der nur eingefleischte Fans anzieht? Ist das überhaupt noch Sport? Wie fühlt es sich an, jemanden ins Gesicht zu schlagen? Und wie erträgt man den Schmerz der Schläge und die ständigen Verletzungen?

In "Mein Leben" begleitet Mari Lang Jasminka Cive zum Training, zur Physiotherapie und zum Mittagessen bei der besorgten Mutter. Sie will ergründen, warum die gebürtige Serbin zu einer Kämpferin geworden ist, und ob die Armeevergangenheit des Vaters dabei eventuell eine Rolle gespielt hat.

 

LT1 Reportage mit Jasminka Cive

Kampfsportlerin Jasminka Cive Schlagen, treten, ausknocken. Für Jasminka Cive alltäglich. Denn vollkontakt Kampfsport ist ihr Leben. Seit 2 Jahren steigt die 31 Jährige auch für sogenannte Mixed Martial Arts Kämpfe - kurz MMA - in den Ring. Eine Sportart die nur wenige Frauen ausüben. In ganz Österreich ist sie momentan sogar die einzige. Wie ihr Trainingsalltag so aussieht und warum sie in nächster Zeit nicht mehr in Europa kämpfen wird, hat Kollegin Patricia Brock beim letzten Österreichkampf von Jasminka Cive erfahren.

 

"Ettl Bros. Cage Fight Series 7"

"Ettl Bros. Cage Fight Series 7"
25.11.2012

Lightheavyweight Title Fight Ott vs Rene Wollinger

 
Weitere Beiträge...
Anmeldung



Seitenaufrufe : 175600
Wer ist online
Wir haben 13 Gäste online